Hochsteckfrisuren für mittellanges Haar: die besten Looks!

Die Party des Jahres steht bevor und du wünschst dir einen besonderen Look für dein schulterlanges Haar? Kein Problem, denn Hochsteckfrisuren funktionieren nicht nur mit einer langen Mähne! Wir verraten dir, was du für eine glamourösen Up-do brauchst und wie du die beliebtesten Trendfrisuren ganz leicht selbst stylst.

Vom Alltags-Look zum Eyecatcher: mittellange Haare gekonnt hochstecken

Im Alltag haben sie sich längst bewährt: dynamisch gewellte Long Bobs, kantig geschnittene Blunt Cuts oder lockere Stufenschnitte. Statt den Langhaarmädchen das Feld zu überlassen, möchtest du deine schulterlangen Haare auch zu einer festlichen Steckfrisur stylen? Wir verraten dir, wie du aus mittellangen Haaren einfache Hochsteckfrisuren zauberst und so zum Hingucker auf jeder Party wirst!

Hochsteckfrisuren für schulterlanges Haar: die Vorbereitung

Wenn du mittellange Haare hochstecken möchtest, benötigst du nicht nur praktischen und dekorativen Haarschmuck, sondern auch passende Haarpflegeprodukte. Unmittelbar vor dem Hochstecken solltest du es mit der Pflege jedoch nicht übertreiben: Für einen kompletten Up-do sollten die Haare nicht frisch gewaschen sein, damit sie schön griffig sind. Fehlt es dem Haar an der nötigen Struktur, schaffen Schaumfestiger oder Trockenshampoo Abhilfe.

Lege Haarklemmen zum Abtrennen einzelner Partien sowie Haarnadeln oder Haarbänder zum Fixieren des gewählten Looks bereit. Mit optionalen Styling-Tools wie Lockenstab oder Glätteisen kannst du dein Haar zusätzlich formen. Auch ein Toupierkamm und ein zweiter Spiegel zum Begutachten deiner Haarpracht können hilfreich sein.

Diese Hochsteckfrisuren machen mittellanges Haar aufregender

Flechtfrisur oder tief angesetzter Knoten, elegant gerollt oder locker drapiert: Egal, ob du deine Hochsteckfrisur aus schulterlangen Locken formst oder eher dünnes Haar hast – wir verraten dir, wie du garantiert einen aufregenden Look zaubern kannst!

Up-do mit Braids

Sanfte Wellen und geflochtene Strähnen wirken jederzeit feminin und elegant. Diesen Effekt kannst du dir auch bei einer Hochsteckfrisur mit schulterlangen Haaren zunutze machen. Flechte dazu links und rechts einzelne Strähnen seitlich nach hinten und binde sie hinten mit einem Haargummi zusammen. So bilden die geflochtenen Seitenpartien einen Kranz um deinen Kopf. Dadurch erhält deine Frisur ganz automatisch eine klare Struktur, die du mit dem Herauszupfen einzelner Strähnen auflockern kannst.

Voluminöser Low Bun

Modern und außergewöhnlich wirkt ein tief gebundener Knoten mit voluminösem Oberkopf. Föhne dazu dein Haar am besten über Kopf und arbeite volumenspendende Stylinghelfer in die Ansätze ein. Ist die gewünschte Fülle erstmal da, kannst du die Haaroberfläche im letzten Schritt vorsichtig mit der flachen Hand und etwas Haarspray glätten. Der im Nacken gebundene Knoten darf ruhig streng wirken. So kommt der Kontrast noch schöner heraus.

Aufgepimpter Messy Bun

Statt auf die Seitenpartien möchtest du den Blick lieber auf die hintere Partie deines Kopfes lenken? Flechte die Längen vom Nacken aufwärts. Der Hinterkopf in Flechtoptik mündet in einen hoch angesetzten Messy Bun. Auf diese Weise kannst du nicht nur einen dekorativen Rückenausschnitt oder kostbaren Halsschmuck betonen – du behältst auch einen kühlen Kopf auf dem Tanzparkett!

  • VOLUME LIFT

    SHAMPOOING SEC

  • KÉRATINE

    HEAT SPRAY

  • KÉRATINE

    SPRAY