Den Garçon-Schnitt als trendige Frisur entdecken

Neben dem Pixie-Cut und dem kurzen Bob zählt der Garçon-Schnitt zu den derzeit beliebtesten Kurzhaarfrisuren für Damen. Bei syoss erfährst du, was diesen Haarschnitt ausmacht, wem er besonders gut steht – und wie du ihn perfekt variieren und stylen kannst.

Was ist der Garçon-Cut und welchen Frauen steht der Haarschnitt?

Rein dem Namen nach ist der Garçon-Schnitt zunächst kein Haarschnitt für Frauen. Denn „garçon“ ist das französische Wort für „Junge“. Doch ganz im Gegensatz zum Namen handelt es sich bei dem Schnitt um eine bei Frauen äußerst angesagte Frisur. Gefeiert wurde der Haarschnitt bereits als Trend-Frisur der 20er-Jahre und erneut in den 60er-Jahren.

Beim Garçon-Schnitt werden die seitlichen Haare gekürzt, während das Deckhaar lang bleibt. Prinzipiell passt die Frisur somit zu nahezu jeder Gesichtsform. Besonders vorteilhaft ist sie für Frauen mit einem eher schmalen sowie ovalen Gesicht. Denn durch den Garçon-Cut wirkt das schmale Gesicht etwas fülliger. Auch sehr feines Haar profitiert von diesem Schnitt, da er für mehr Volumen in den Haaren sorgt.

Wie kannst du deinen Garçon-Schnitt perfekt variieren?

Auch, wenn die Haare bei dieser Frisur recht kurz sind, hast du einige Variationsmöglichkeiten. syoss stellt dir nachfolgend die beliebtesten Varianten vor:

  • Der klassische Garçon-Cut: Bei diesem liegt der Schwerpunkt auf akkurat geschnittenem Deckhaar und ebensolchen Seitenpartien. Perfekt für einen „edgy“-Look.
  • Der feminine Garçon-Schnitt: Bei dieser Variante wird der sonst eher strenge Garçon-Cut mit einem fein gestuften Pony aufgelockert. Dadurch wirkt der Haarschnitt deutlich weicher und weiblicher.
  • Garçon-Haarschnitt mit Locken: Auch mit Wellen oder Locken kannst du den Schnitt leicht variieren. Hierdurch erscheint die Frisur ebenfalls weiblicher und verspielter.
  • Garcon-Cut mit Undercut: Bei dieser Variation wird das Deckhaar besonders füllig gelassen. Der Bereich ringsherum wird im Kontrast dazu zu einem Undercut rasiert.
  • Garçon-Haarschnitt mit farblichen Highlights: Auch mit Farbe sorgst du für Abwechslung. Insbesondere mit Highlights oder Babylights kannst du den Look noch aufpeppen. Diese Variante bietet sich vor allem bei feinen Haaren an, da die Farbe die Haare voluminöser erscheinen lässt.

Wie stylst und pflegst du deinen Garçon-Haarschnitt am besten?

Zum perfekten Styling setzen Frauen oft auf Glätteisen oder Föhn. Auf diese Art können die Haare deines Garçon-Cuts wahlweise besonders brav oder auch extrem edgy frisiert werden. Um das Styling abzurunden, bieten sich Haarwachs, Gel oder Haarspray an.

Wenn du deinen Garçon-Cut möglichst lässig tragen willst und zudem wenig Styling-Aufwand haben möchtest, ist eine natürliche Variante genau das Richtige für dich. Hier knetest du einfach etwas Haarschaum oder -wachs in deine Haare, wuschelst sie einmal durch – und fertig ist dein lässiger Garçon-Look.

Sofern beim Styling deines Garçon-Schnitts häufig ein Föhn oder ein Glätteisen zum Einsatz kommen, ist auch die richtige Pflege essenziell, damit du möglichst lange Freude an deinem Haarschnitt hast. Nutze hierfür am besten ein Pflegeshampoo, das besonders viel Feuchtigkeit spendet und bei Bedarf ergänzend auch eine passende Pflegespülung. Zudem empfiehlt es sich, deine Haare von Zeit zu Zeit mittels einer entsprechenden Haarkur mit einer Extraportion Feuchtigkeit zu versorgen. Um deine Haare vor Hitze zu schützen, solltest du zudem ein geeignetes Heat Spray verwenden.

  • MAX HOLD

    SPRAY

  • MAX HOLD

    CIRE

  • KÉRATINE

    HEAT SPRAY