Braune Haare mit Strähnen: natürliche Highlights für Brünette

Mit Strähnchen bekommt das braune Haar mehr Lebendigkeit und einen neuen Glanz. Ob dunkelbraune Haare mit satten Schoko- und Nougat-Strähnen für mehr Tiefe oder blonde Strähnchen auf hell- bis mittelbraunem Haar: syoss verrät dir, welche Farbtöne für Strähnen besonders gut zu braunen Haaren passen und mit welcher Technik du die gewünschten Ergebnisse erzielst.

Welche Strähnen passen zu braunen Haaren?

Unabhängig von der Art und Färbetechnik der Strähnen gilt: Je heller die Strähnchen in braunen Haaren werden sollen, umso intensiver muss die Blondierung ausfallen, mit der das Haar aufgehellt oder gesträhnt wird. Ist deine Ausgangshaarfarbe etwa dunkelbraun, muss der Ursprungs-Farbton zunächst aufgehellt werden, um überhaupt ausreichend starke Kontraste mit den Strähnen erzielen zu können. Je dunkler der Ausgangs-Farbton deiner Haare, umso subtiler sollte auch die Farbe der Strähnen ausfallen, um nicht künstlich zu wirken. 

Braune Haare mit blonden Strähnchen und mehr

  • Blonde Strähnchen auf braunem Haar wirken besonders natürlich, wenn unterschiedliche, hellere und dunklere Farbtöne gefärbt werden. So bekommt der Braunton mehr Tiefe und schöne Lichtreflexe. Warme, gold- oder honigfarbene Blond-Nuancen sehen beispielsweise in hell- bis mittelbraunem Haar toll aus.
  • Sogenannte Babylights sind ideal, wenn du dir braune Haare mit leichten hellen Strähnchen wünschst. Es handelt sich hierbei um besonders feine Strähnchen, die für ein ebenmäßiges und natürliches Ergebnis sorgen. 
  • Einen warmen, rötlichen Braunton kannst du mit dezenten, kupfer- oder kastanienroten Strähnchen veredeln. Rötliche Strähnchen auf braunen Haaren verleihen dem Haar neue Strahlkraft.
  • Ein besonders lebendiges Farbspiel lässt sich durch hellere, himbeerrote Reflexe als Strähnchen in braunem Haar erzielen. Ob dir ein Rotton als Strähnen generell zusagt, kannst du vorab beispielsweise mit der syoss-Color Glow-Farbe in Kupfer ausprobieren.
  • Sehr natürlich wirken braune Haare mit Strähnchen, welche in der angesagten Balayage-Technik gefärbt wurden. Damit lässt sich braunes Haar mit hellen Strähnchen soft aufhellen, aber auch dunklere Nuancen schaffen schöne Akzente. Praktisch: Das Nachfärben des Ansatzes entfällt, denn Balayage-Strähnen beginnen in der Regel erst auf Höhe der Wangenknochen und lassen dein Haar dadurch wirken, als seien die hellen oder dunkleren Partien ganz natürlich herausgewachsen. 
  • Statt hellerer Strähnchen lässt sich braunes Haar auch mit sogenannten Lowlights – dem Gegenteil zu Highlights – akzentuieren. Dabei wird es mit Strähnen versehen, welche dunkler als der Ausgangsfarbton sind.
  • Dunkelbraunem Haar werden durch Strähnchen in verführerischen Schoko- und Nougat-Nuancen harmonische Farbakzente gesetzt. Auch ein Farbspiel zwischen Zimt, Kakao, Haselnuss, Toffee, Karamell und Honig kann sehr effektvoll sein und lässt brünettes Haar auf natürliche Weise lebendiger wirken.

Die richtige Pflege für ein strahlendes Farbergebnis

Wie bei jeder Art von Coloration gilt auch bei Strähnen: Pflege ist das A und O für ein langanhaltend-schönes Farbergebnis und gesundes Haar! Farbschutz-Pflegeprodukte schützen deine Strähnen vor dem Verblassen und versorgen das Haar mit wertvollen Nährstoffen. Nutze dafür beispielsweise das Color-Shampoo sowie die passende Color-Tiefespülung von syoss. Für die weitere Pflege bietet es sich an, von Zeit zu Zeit eine Haarkur zu verwenden, welche deine Haare intensiv mit Feuchtigkeit versorgt.

  • CLASSIC

    NOISETTE

  • CLASSIC

    CHÂTAIN CHOCOLAT